Referenten

Samstag, 26. September 2015

Hinweis
Diese Seite befindet sich aktuell im Aufbau :-)
Wir haben leider noch nicht alle Profile von den Referenten erhalten.

Dmitry Arefiev was CTO and founder of Da-Soft Technologies. He is now working for Embarcadero Technologies and working on the database-components FireDAC (formerly known as AnyDAC). Dmitry’s primary expertise lies in the area of the database and data access technologies. He has spoken at national and international conferences. Dmitry is also producing the database technologies learning courses for local university and companies.

Thomas Breitkreuz ist Softwareentwickler und Systemadministrator bei der HanWIS GmbH in Hannover. Zuvor hat er lange Jahre als selbständiger IT-Berater, Anwendungs- und Datenbankentwickler gearbeitet. Thomas beschäftigt sich seit über dreißig Jahren mit Programmierung. Schwerpunkte waren von Anfang an Datenbankentwicklung und -anbindung, Datenmigration und -visualisierung. Delphi wird von ihm schon seit TurboPascal 5.0 eingesetzt. Im Datenbanksektor hat er sich auf Interbase/Firebird spezialisiert, mysql und PostgreSQL werden in laufenden Projekten ebenfalls eingesetzt. Thomas ist verheiratet und hat zwei Kinder. In seiner Freizeit ist er in der Forenarbeit (www.delphipraxis.net und www.delphi-treff.de) aktiv.

Matthias Eißing ist Technology Consultant der Embarcadero Germany GmbH, CodeGear. Er beschäftigte sich schon seit 1992 während seiner Studienzeit als freiberuflicher Systemberater mit den Entwicklungstools und Datenbanken von Borland/CodeGear. Von 1997 ist Matthias Eißing fest angestellt bei Borland/CodeGear in Langen. Neben seinen Erfahrungen im Middlewareumfeld von DCOM/COM+ und CORBA/J2EE basierten Systemen im Java-Umfeld verfolgte Matthias Eißing auch die Weiterentwicklung von Windows DNA und .NET. Matthias ist seit Jahren Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen und Autor von zahlreichen Fachpublikationen. Als ausgewiesener .NET Spezialist und zertifizierte C#-Trainer liegen seine Schwerpunkte bei der Analyse, Beratung und Unterstützung von Kunden auf Basis von Delphi, JBuilder und InterBase.

Bruno Fierens studied civil electronic engineering at university of Ghent and started a career as R&D digital hardware engineer at Barco Graphics Belgium. Founded TMS software in 1996, developing VCL components starting with Delphi 1. TMS software became Borland Technology Partner in 1998 and developed Delphi Informant award-winning grid & scheduling components. Started in 2001 IntraWeb component development, in 2003 ASP.NET component development and in 2011 FireMonkey cross platform components. Currently doing and managing VCL, IntraWeb, FireMonkey component development projects as well as consulting, speaking & custom project development. Bruno Fierens is since 2012 an Embarcadero MVP. Special area of interest are user interfaces & hardware.

Zunächst mit Turbo Pascal und später mit Delphi blickt Stefan Glinke nun auf etwas mehr als 15 Jahre Erfahrung mit diesen Programmiersprachen zurück. Natürlich interessiert er sich auch für andere Programmiersprachen allen voran C#. Seine Schwerpunkte und besonderen Interessensgebiete sind Softwaredesign, Patterns und Prinzipien und wie man diese simpel und einfach im täglichen Gebrauch nutzbringend anwenden kann. Seit 2011 entwickelt er die DSharp Bibliothek für Delphi und ist auch Mitentwickler im Spring4d Projekt.

Frank Lauter wohnt in Aachen. Mit der Programmierung beschäftigt er sich seit 1981 und nach dem Einstieg in Eumel/Elan, Basic und die Programmerung in Z80 Assembler ist er über UCSD Pascal zu TurboPascal 1.0 gekommen. 1986 gründete er seine Softwarefirma und beschäftigt sich hauptberuflich mit der Erstellung von Branchenlösungen. Seit Erscheinen von Delphi XE2 beschäftigt er sich mit der Programmierung von iOS- und nach Erscheinen des Android-Compilers auch mit der Android-App-Programmierung. FireMonkey stellt für ihn die Zukunft für kommende Aufgaben und Betriebssysteme dar. Auch wenn FireMonkey in der aktuellen Version schon sehr zufriedenstellen läuft geht er davon aus, dass wir zurzeit erst an der Oberfläche der kommenden Möglichkeiten kratzen. Die Fragen in der Delphi-PRAXiS und auf diversen Veranstaltungen haben gezeigt, dass hier viel Aufklärungsbedarf besteht. Daher hat er sich entschlossen auf den diesjährigen Delphi-Tagen einen Vortrag zu halten und darüber hinaus bundesweit Schulungen in Firemonkey an zu bieten.

Daniel Magin ist Entwicklungsleiter der deltra Business Software GmbH & Co KG. Davor arbeitete er über 20 Jahre als IT-Berater und -Trainer für internationale Firmen in komplexen Softwareprojekten. Er ist ein bekannter Referent auf vielen internationalen Konferenzen über Frameworks, Datenbankdesign und Programmiersprachen wie Delphi (ObjectPascal), C# und Objective-C. Daniel Magin hat MVP Status bei Embarcadero Technologies für die Entwicklungsumgebung Delphi und Interbase Datenbanksysteme und ist Gründungsmitglied der Delphi Experts und Developer Experts Gruppe.

Olaf Monien ist als selbständiger Berater und Trainer für internationale Unternehmen tätig. Seine Spezialgebiete sind Softwarearchitektur, Datenbank-Design, Internetanwendungen und Kommunikation. Herr Monien ist einer der Gründer der DelphiExperts.Net Plattform und ist als einer der ehemaligen IntraWeb/VCL for the Web Entwickler weiterhin der internationale Experte dieser Technologie. Herr Monien ist außerdem bekannt durch Artikel in Software-Magazinen und als Sprecher auf Software-Konferenzen. Olaf Monien ist Diplom-Informatiker und hat über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung, zudem ist er Gründungsmitglied der DelphiExperts.

Girish Patil is the founder of Gnostice. Girish has been programming in Delphi since its first release. His role at Gnostice is to envision the software developer technologies and products created at the company and to work closely with R&D to see that the products created are architecturally beautiful and a joy to use.

Uwe Raabe – nach der ersten Begegnung mit Pascal in Original-Wirthscher-Syntax während des Studiums kam er über UCSD-Pascal zu Turbo Pascal 2. Seine langjärigen Erfahrungen liegen im Bereich CAD/CAM, Maschinensteuerungen und Grafischer Simulation. Seit einigen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit der Automatisierung von Prozessen in der Software-Entwicklung. Er arbeitet seit 27 Jahren hauptberuflich als Entwickler, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ramnish Radhakrishnan is a lead engineer for Delphi developer tools at Gnostice. His area of expertise is in document and image processing. He is actively involved in the overall improvement of the products, processes and customer service at Gnostice. Ramnish plays a key role in the creation of the next-generation of Gnostice Delphi components.

Daniela Sefzig beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit der Entwicklung von Software. Nach einer Elektronik-Ausbildung studierte sie Wirtschafts-informatik in Wien und Big Data Systems in Moskau. Als Software Engineer und Projektmanager leitet sie Software-Projekte für einen internationalen Konzern in Europa. Lange Jahre war sie nebenbei erfolgreich selbstständig und bot Consulting und Customized Software Solutions für die Erlebnisgastronomie an. Über Assembler kam sie zu Turbopascal und schliesslich zu Delphi. Auch heute spielt Delphi für sie eine grundlegende Rolle bei der Entwicklung nachhaltiger Software Lösungen.

Daniel Wolf arbeitet seit über 20 Jahren mit Delphi bzw. Pascal. Viele Jahre davon im Bereich der Versicherungswirtschaft, hauptverantwortlich für das Design von Software-Architekturen. Derzeit ist Daniel neben seiner Tätigkeit als Berater auch als Software-Entwickler im Miniatur-Wunderland Hamburg tätig. In seinem Studium der angewandten Informatik legte er seinen Schwerpunkt auf das Themengebiet „Softwareergonomie“. Er hat eine enge Verbindung zu Embarcadero und verfolgt die Entwicklung von Delphi schon seit vielen Jahren. Seit Mai 2002 betreibt er die Delphi-PRAXiS, eine etablierte Internet-Plattform für Delphi-Entwickler mit mittlerweile über 95.000 registrierten Benutzern
(www.delphipraxis.net →).